satirefilme.de

Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit (2001)

Satire aus Österreich mit Bernhard Ludwig.

Fakten
Originaltitel: Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit
Herstellungsland: Österreich (A)
Drehjahr: 2001
Länge: 99 Min.
Kinostart: 01.08.2002
Genre: Satire
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: Bernhard Ludwig
Regie: Bernhard Ludwig und Peter Hackl
Drehbuch: Bernhard Ludwig
Website: www.seminarkabarett.com
Filmposter 'Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit'
"Wer bei Bernhard Ludwig nicht über die erotischen Unzulänglichkeiten der Zeitgenossen (und die eingenen noch viel mehr) lachen kann, dem ist einfacht nicht zu helfen." (FILMECHO/FILMWOCHE)
Handlung

Auf jeden Fall mehr als ein Film, er ist das Programm Bernhard Ludwigs, einem nicht nur in Österreich bekannten Kabarettisten. Als Verfechter der provokativen Verhaltenstherapie steht er die nächsten 99 Minuten allein auf der Bühne, nur ein Filzstift und eine sogenannte FlipChart sind seine Partner.

Über den Film

Seit dem 01.08.2002 kann man den Film "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" in den deutschen Kinos sehen. Wenn Sie Filme mögen, die ironisch, stachelig und hintergründig sind, werden Sie als Fan des Genres 'Satire' voll auf ihre Kosten kommen. Die Hauptrollen wurden mit Darstellern wie Bernhard Ludwig besetzt. Von Bernhard Ludwig stammt das Drehbuch zu "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit". Regie bei diesem 99 Minuten dauernden Film führte Peter Hackl und Bernhard Ludwig. Dieser Film wurde 2001 in Österreich produziert. Aus den Medien erfuhr man folgendes über den Film: "Wer bei Bernhard Ludwig nicht über die erotischen Unzulänglichkeiten der Zeitgenossen (und die eingenen noch viel mehr) lachen kann, dem ist einfacht nicht zu helfen." (FILMECHO/FILMWOCHE). Ausführliche Informationen finden Sie unter www.seminarkabarett.com/.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Satirefilme gefallen: