satirefilme.de

Briganten (1996)

Satire aus Frankreich mit Amiran Amiranaschwili und Dato Gogibedachvili.

Fakten
Originaltitel: Brigands, chapitre VII
Herstellungsland: Frankreich (F)
Drehjahr: 1996
Länge: 117 Min.
Kinostart: kA
Genre: Satire
Jugendfreigabe: 12
  
Darsteller: Amiran Amiranaschwili und Dato Gogibedachvili
Regie: Otar Iosseliani
Drehbuch: Otar Iosseliani
Website: kA
"Schrecklich und amüsant zugleich." (LE NOUVEAU QUOTIDIEN) "BRIGANTEN erinnert an den Humor eines Jacques Tati oder Buster Keaton." (TRIBUNE DE GENEVE)
Handlung

Vano ist der König eines kleinen Landes, das wunderschön und reich ist und von seinen Nachbarn begehrt wird. Er befindet sich in einem ständigen Krieg und ist zugleich umgeben von unzufriedenen, heuchlerischen, mißgünstigen und verräterischen Höflingen. Eka, die Königin des Landes, langweilt sich zutiefst, und selbst der ausgetüftelste Keuschheitsgürtel vermag es nicht, sie an ihren amourösen Abenteuern zu hindern.

Über den Film

Die Originalfassung wurde unter dem Titel "Brigands, chapitre VII" bekannt. Fans vom Genre 'Satire' werden den Film bestimmt auch ironisch, spöttisch und hintergründig finden. In den Hauptrollen kann man Darsteller wie Amiran Amiranaschwili und Dato Gogibedachvili sehen. Die Handlung in "Briganten" stammt aus dem Drehbuch von Otar Iosseliani. Die Regieanweisungen bei diesem 117-minütigen Film kamen von Otar Iosseliani. Gedreht hat man den Film 1996 in Frankreich. Ab 12 Jahren darf man sich "Briganten" ansehen. Die Medien haben sich wie folgt über den Film geäußert: "Schrecklich und amüsant zugleich." (LE NOUVEAU QUOTIDIEN) "BRIGANTEN erinnert an den Humor eines Jacques Tati oder Buster Keaton." (TRIBUNE DE GENEVE). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Briganten" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Satirefilme gefallen: