satirefilme.de

Das Glück (1934)

Komödie und Satire-Film aus Sowjetunion mit Jelena Jegorowa, L. Nenaschewa und Pjotr Sinowjew.

Fakten
Originaltitel: Stschastje
Herstellungsland: Sowjetunion (UdSSR)
Drehjahr: 1934
Länge: 85 Min.
Kinostart: kA
Genre: Komödie und Satire-Film
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: Jelena Jegorowa, L. Nenaschewa und Pjotr Sinowjew
Regie: Aleksandr Medwedkin
Drehbuch: Aleksandr Medwedkin
Website: kA
"DAS GLÜCK ist einer der originellsten Filme in der sowjetischen Filmgeschichte, was umso bemerkenswerter ist, als er in der orthodoxesten Periode herauskam." (Jay Leyda)
Handlung

Am Anfang steht die Frage: Was ist Glück? Es folgt das Märchen vom raffgierigen Pechvogel Chmyr, von seiner Frau Anna, dem Arbeitspferd, vom satten Nachbarn Foka sowie vom Poen, von der Nonne und anderen Vogelscheuchen. Gewidmet dem letzten Kolchos Faulenzer.

Über den Film

Der Film wurde unter dem Originaltitel "Stschastje" bekannt. Wer auf das Genre 'Komödie und Satire' steht, wird bei diesem Film mögen, dass er unterhaltsam, fröhlich und witzig ist. In den Hauptrollen kann man beispielsweise Darsteller wie Pjotr Sinowjew, Jelena Jegorowa und L. Nenaschewa sehen. Beim Drehbuch zu "Das Glück" handelt es sich um ein Werk von Aleksandr Medwedkin. Die Regie dieses 85 Minuten dauernden Films hat Aleksandr Medwedkin geleitet. Gedreht wurde dieser Film in Sowjetunion im Jahre 1934. Und hier das Urteil der Fachpresse: "DAS GLÜCK ist einer der originellsten Filme in der sowjetischen Filmgeschichte, was umso bemerkenswerter ist, als er in der orthodoxesten Periode herauskam." (Jay Leyda). Ausführliche Informationen lesen Sie im Internet unter imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Das Glück (1934)" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Satirefilme gefallen: