satirefilme.de

Ridicule - Von der Lächerlichkeit des Scheins (1995)

Satire aus Frankreich mit Bernard Giraudeau, Charles Berling und Fanny Ardant.

Fakten
Originaltitel: Ridicule
Herstellungsland: Frankreich (F)
Drehjahr: 1995
Länge: 102 Min.
Kinostart: kA
Genre: Satire
Jugendfreigabe: 12
  
Darsteller: Bernard Giraudeau, Charles Berling und Fanny Ardant
Regie: Patrice Leconte
Drehbuch: Rémi Waterhouse
Website: kA
"Opulentes und lebendiges Kino-Feuerwerk für Kopf und Bauch." (GILDE KINO) "Ein Augenschmaus für Cineasten!" (FILMECHO/FILMWOCHE)
Handlung

Der junge Adlige Ponceludon will am Hofe vorsprechen, weil er Hilfe für seine Bauern sucht. Nur mit List und Tücke, Witz und Schlagfertigkeit wird er eine Anhörung beim König erreichen. Einen Mentor findet er in dem Arzt Bellegarde, dessen schöne Tochter Mathilde ihm ausnehmend gut gefällt. Die Liebe kommt ins Spiel.

Über den Film

Die Originalfassung trägt den Titel "Ridicule". Wer auf das Genre 'Satire' steht, wird bei diesem Film gut finden, dass er ironisch, stachelig und tiefsinnig ist. In den Hauptrollen erlebt man beispielsweise Fanny Ardant, Charles Berling und Bernard Giraudeau. Das Drehbuch zu "Ridicule - Von der Lächerlichkeit des Scheins" ist von Rémi Waterhouse geschrieben worden, und in der Regie bei diesem 102 Minuten dauernden Film stand Patrice Leconte. Gedreht wurde dieser Film 1995 in Frankreich. Altersfreigabe für "Ridicule - Von der Lächerlichkeit des Scheins" ist ab 12 Jahren. Die Filmkritiker äußerte sich zu dem Film so: "Opulentes und lebendiges Kino-Feuerwerk für Kopf und Bauch." (GILDE KINO) "Ein Augenschmaus für Cineasten!" (FILMECHO/FILMWOCHE). Wenn Sie mehr über den Film wissen wollen, schauen Sie hier nach: imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Ridicule - Von der Lächerlichkeit des Scheins" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Satirefilme gefallen: