satirefilme.de

Rote Sonne (1969)

Satire aus Deutschland mit Diana Körner, Marquard Bohm und Uschi Obermeier.

Fakten
Originaltitel: Rote Sonne
Herstellungsland: Deutschland (BRD)
Drehjahr: 1969
Länge: 89 Min.
Kinostart: kA
Genre: Satire
Jugendfreigabe: 18
  
Darsteller: Diana Körner, Marquard Bohm und Uschi Obermeier
Regie: Rudolf Thome
Drehbuch: Max Zihlmann
Website: kA
"Wo andere Filme von damals heute hoffnungslos manieriert wirken, da ist 'Rote Sonne' durch seine Nüchternheit erstaunlich modern." (ZITTY Berlin) "Herausragend." (TIP Berlin)
Handlung

Eine Mörderinnen-Kommune um die Ex-Kommunardin Uschi Obermeier beschließt, die Männer (möglichst alle auf einmal!) aus der Welt zu schaffen.

Über den Film

Als Fans des Genres 'Satire' werden Sie den Film sicher auch ironisch, spöttisch und tiefsinnig finden. In den Hauptrollen sind Darsteller wie Marquard Bohm, Uschi Obermeier und Diana Körner zu sehen. Das Drehbuch zu "Rote Sonne" ist ein Werk von Max Zihlmann, und die Regie dieses 89-minütigen Films übernahm Rudolf Thome. Produziert wurde dieser Film 1969 in Deutschland. Die Altersfreigabe für "Rote Sonne" ist ab 18 Jahren. In der Fachpresse berichtete man folgendes über den Film: "Wo andere Filme von damals heute hoffnungslos manieriert wirken, da ist 'Rote Sonne' durch seine Nüchternheit erstaunlich modern." (ZITTY Berlin) "Herausragend." (TIP Berlin). Ausführliche Informationen finden Sie unter imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Rote Sonne" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Satirefilme gefallen: