satirefilme.de

Satirefilme aus Sowjetunion

Hier finden Sie Satirefilme aus der satirefilme.de-Datenbank, die in Sowjetunion (UDSSR) gedreht bzw. produziert oder hergestellt wurden.



Blaue Berge oder Eine unwahrscheinliche Geschichte

1983, Sowjetunion, mit Ramaz Giorgobiani und Wassili Kachniaschwilli.
Ein junger Nachwuchspoet überbringt dem Literaturinstitut sein Manuskript zur Begutachtung. Doch die Bürokratie ist vollauf mit sich selbst beschäftigt und vertröstet den hartnäckigen Antragsteller ein ums andere Mal.

Das Glück (1934)

1934, Sowjetunion, mit Jelena Jegorowa, L. Nenaschewa und Pjotr Sinowjew.
Am Anfang steht die Frage: Was ist Glück? Es folgt das Märchen vom raffgierigen Pechvogel Chmyr, von seiner Frau Anna, dem Arbeitspferd, vom satten Nachbarn Foka sowie vom Poen, von der Nonne und anderen Vogelscheuchen. Gewidmet dem letzten Kolchos Faulenzer.

Die Gärten des Skorpions

1991, Sowjetunion, mit B. Sitko, V. Shuravskaya und Valentin Grachyow.
Oleg Kovalovs erster Film ist eine ungewöhnliche Collage, die sich auf zahlreiche Ausschnitte aus sowjetischen Filmen zumeist der 50er Jahre stützt und ihre eigene (synthetische) Wirklichkeit konstruiert, die Elemente der Satire beinhaltet, sich aber ebenso zur...

Dobro poshalowatj ili postoronnim wchod wospreschtschen - Herzlich...

1964, Sowjetunion, mit Arina Alejnikowa, Ilya Rutberg und Jewgeni Jestignew.
Klimows Erstlingsfilm entstand an der Moskauer Filmhochschule WGIK: es ist eine beissende Satire auf die überbürokratisierten Verhältnisse in einem Pionierlager.

Ein total verrücktes Haus

1988, Sowjetunion, mit Assankul Kuttubajew, Sergej Donzow und Viktor Michailow.
Als man ihn seiner Lebensgrundlage beraubt, zieht ein alter Kasache aus der Wüste zu seiner Tochter nach Leningrad. In deren baulich völlig heruntergekommenem Wohnsilo ist der naturverbundene Mann todunglücklich, zumal er nur Kirgisisch spricht.

Neue Nachrichten vom Weltuntergang

1991, Sowjetunion.

Pochoshdenije subnogo wratscha - Die Abenteuer eines Zahnarztes

1965, Sowjetunion, mit Alissa Frejndlich, Andrei Myagkov und Vera Vasilyeva.
Ein Naturtalent, das Zähne schmerzlos kurieren kann, wird zum destabilisierenden Element und ist infolgedessen gefährlich.

Snakonoje lizo - Ein unbekanntes Gesicht

1929, Sowjetunion.